Ziele

Ziele

  • Wir wollen die Gemeinde Jesu aus der Reich-Gottes-Perspektive in einem größeren Bild betrachten.
  • Als Christen einer Region wollen wir, ohne unseren gemeindlichen Hintergrund zu verleugnen, zusammenkommen und uns als Braut Christi bzw. als Leib Christi für diese Region verstehen.

1. Gemeinde als Braut Jesu (Einheit mit Jesus im Fokus)

  • Wir stellen Jesus ins Zentrum unserer Aufmerksamkeit, unseres Denkens und Handelns und beten ihn in unserer Unterschiedlichkeit gemeinsam an.
  • Wir vernetzen uns als Christen, Gemeinden und christliche Initiativen unterschiedlicher Hintergründe, schaffen Begegnungsmöglichkeiten und inspirieren uns in großer Lernbereitschaft gegenseitig.Wir segnen uns einander, indem wir wohlwollend miteinander und übereinander reden, uns gegenseitig unterstützen und unsere Ressourcen miteinander teilen.

2. Gemeinde als Leib Jesu (Jesu Werk fortführen)

  • Wir kreieren einen Ort, wo Menschen für eine Freundschaft mit Jesus begeistert werden, egal ob sie bereits Berührungspunkte mit ihm hatten oder nicht.
  • Wir investieren in unsere Region indem wir Raum schaffen, wo Christen neu von Gott berührt und entzündet werden, sodass sie motiviert und mobilisiert werden für Mitarbeit in ihren Gemeinden.
  • Wir segnen die Stadt durch praktische Aktionen, die dem Gemeinwohl dienen.
  • Wir machen durch intensive Öffentlichkeitsarbeit Jesus in unserer Gesellschaft sichtbar.

Zielgruppe

  • Es werden ca. 1500 Teilnehmer aus der ganzen Lausitz und darüber hinaus erwartet.
  • Die Konferenz richtet sich an Christen, wie auch an Nichtchristen (besonders Samstagabend).
  • Die Ausrichtung des Programms orientiert sich überwiegend am Lebensgefühl von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Eingeladen ist jedoch jede Altersgruppe.
  • Die parallele Kinderkonferenz „MOMENTUM Kids“ ist für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren gedacht. Für jüngere Kinder wird ein Mutter-Kind-Raum mit direkter Sicht auf die Bühne eingerichtet.
  • Am Donnerstagabend startet die Konferenz mit einem Treffen des Netzwerks „Awakening East“. Dazu sind alle Leiter (Pastoren, Teamleiter usw.) aus ganz Ostdeutschland eingeladen.
  • Zum gemeinsamen Abschlussgottesdienst am Sonntag sind alle Gemeinden der Region eingeladen, als ganze Gemeinden teilzunehmen.